Checklisten

Checklisten erstellen

Aufgaben können eine unbegrenzte Anzahl von Checklistenelementen enthalten.

Um ein neues Checklistenelement hinzuzufügen, klicken Sie einfach im Aufgabendetaildialog auf Checklistenelement hinzufügen.

NotificationsForm_2019-01-24_10.34.01.png

Schreiben Sie Ihr To-Do-Element in das Feld und drücken Sie dann ENTER.

Klicken Sie auf den blauen Kreis neben einem vorhandenen Checklistenpunkt, um ihn als erledigt zu markieren.

Wenn Sie mit der Maus über einen Checklistenpunkt gehen, sehen Sie drei weitere Optionen, mit denen Sie Folgendes tun können:

  • Verschieben Sie ein Element an eine andere Position in der Liste per Drag & Drop
  • Löschen Sie die das Element (mit X)
  • Konvertieren Sie das Element in eine eigene Aufgabe.

Homepage_Update___MeisterTask_-_Google_Chrome_2019-01-24_10.37.24.png

 
Erstellen Sie Checklisten aus einem mehrzeiligen Text (Import aus Excel)

Sie können problemlos mehrere Textzeilen in eine Checkliste umwandeln. Kopieren Sie alle relevanten Textzeilen zusammen aus einer Tabelle oder Dokument (z. B. aus Excel, Numbers oder Word). Fügen Sie sie dann den Text in das Checklistenfeld einer Aufgabe ein. Wenn Sie dies tun, haben Sie die Möglichkeit, den Text in getrennte Elemente aufzuteilen.

split.png

Wenn Sie diese Option auswählen, wird jede Textzeile als eigenes Checklistenelement angezeigt.

finished_checklist.png

Tipp

Fügen Sie eine Liste Ihrer To-Dos in ein Checklistenelement ein und wählen Sie in separate Elemente aufteilen, um automatisch mehrere Checklistenelemente für Ihre Liste zu erstellen. o4K6jEa1Xq.gif

Vordefinierte Checklisten

Sie können vordefinierte Checklisten erstellen, die in den Projekteigenschaften gespeichert sind und schnell in jede Aufgabe geladen werden können.

Um eine vordefinierte Checkliste zu erstellen, öffnen Sie die Projekteigenschaften mit ( i ), klicken Sie auf Projekteigenschaften und wechseln Sie dann zur Registerkarte Checklisten. Hier können Sie mehrere Checklisten erstellen und benennen. Wenn Sie beispielsweise regelmäßig Demo-Videos für Ihr Produkt erstellen, können Sie eine Checkliste erstellen, die die Schritte enthält, die Sie immer wieder durchlaufen müssen, wie z.B. das Schreiben des Skripts, Voice-Overs zu erstellen, es vermarkten usw.

NotificationsForm_2019-01-24_10.45.11.png

Öffnen Sie eine Aufgabe, die noch keine Checklistenelemente hat, und bewegen Sie den Mauszeiger über die Option Checklistenelement hinzufügen, bis Sie die Option zum Laden sehen, und wählen Sie dann die vordefinierte Checkliste aus dem angezeigten Menü.

Set_up_Wordpress_blog___MeisterTask_-_Google_Chrome_2019-01-24_10.47.05.png

Tipp

Fügen Sie eine Liste Ihrer To-Dos in ein Checklistenelement ein und wählen Sie in separate Elemente aufteilen, um automatisch mehrere Checklistenelemente für Ihre Liste zu erstellen.

  

Mehrere Checklisten

Wer kann mehrere Checklisten verwenden?

Anwender von MeisterTasks Pro- und Business-Abonnements haben die Möglichkeit, mehrere Checklisten innerhalb derselben Aufgabe zu erstellen.

Sobald Sie eine Checkliste in einer Aufgabe erstellt haben, können Sie auf den Titel der Checkliste klicken, um sie zu ändern, oder auf das Pfeilsymbol neben dem Titel der Checkliste für die verfügbaren Checklisten-Optionen:

Weekly_Report___MeisterTask_-_Google_Chrome_2019-07-12_14.22.43.png

Neue Checkliste:

Verwenden Sie diese Option, um eine neue Checkliste zu erstellen und Ihre Checklistenelemente getrennt von der ersten Checkliste hinzuzufügen.

 

Checkliste laden:

Laden Sie eine vordefinierte Checkliste als neue Checkliste.

 

Checkliste speichern:

Speichern Sie die Checkliste und fügen Sie sie zu Ihren vordefinierten Checklisten hinzu. Sie können eine bestehende Voreinstellung überschreiben oder eine neue vordefinierte Checkliste erstellen.

Multiple_Checklists___MeisterTask_-_Mozilla_Firefox_2019-03-14_12.17.34.png

Checklisten ausblenden:

Mit dieser Option können Sie Checklisten aus Ihrer Ansicht ausblenden.

Hide checklist MeisterTask

Checkliste löschen:

Verwenden Sie diese Option, um die Checkliste zu löschen, wenn Sie sie für die jeweilige Aufgabe nicht mehr benötigen.